Projektbeschreibung

Pflegeheim für Menschen mit Demenz
Bad Wimpfen, Weimarstraße

Der in Bad Wimpfen sehr bekannte Betreiber von Pflegeeinrichtungen und Betreutem Wohnen (diese Objekte haben wir übrigens ebenfalls in den Jahren davor für ihn verwirklicht) beauftragte uns mit dem Bau eines sog. „Demenzheimes“ auf einem Grundstück inmitten eines gewachsenen Wohngebiets.
Die Aufgabenstellung war also nicht nur die Planung und Realisierung eines Pflegeheimes, sondern eines „Demenzheimes“, was noch speziellere Anforderungen bedeutete, die aber alle optimal umgesetzt werden konnten. So mussten nicht nur die erforderlichen Bewegungsflächen für barrierefreies Wohnen beachtet werden, sondern auch z. B. die Einplanung von sog. „Rundgängen“ in EG und OG, sowohl im Gebäude als auch in den Außenanlagen. Diese waren nun die Basis für die Grundrisse der jeweiligen Geschosse und bildeten die charakteristische Form und somit Funktion des Gebäudes ebenso nach außen ab. Im DG entstanden zudem betreute Wohnungen, die bestimmten Bewohnern ein weitestgehend selbständiges Leben ermöglichten.
Die ebenfalls abgerundete Grundstücksform sowie die Lage des Grundstücks in einer Straßenkurve trugen dazu bei, dass sich der Baukörper so auch städtebaulich harmonisch in die Umgebung einfügt.

Weitere Informationen:

Bruttorauminhalt
ca. 7.000 m³

Fertigstellung
2006